13 verrückte Fakten zum Laufen

Unnützes Wissen … Wir haben für dich die 13 Verrücktesten zusammengefasst. Und Nummer 8 hast du sicherlich auch schon selbst festgestellt.

Laufen macht heiß

Man ist immer so attraktiv, wie man sich fühlt. Okay, das Sprichwort ist etwas abgewandelt, wahr ist jedoch, dass regelmäßiges Joggen das eigene Selbstwertgefühl steigert. Das fand eine Studie der University of Ankaras heraus, die etwa 400 Testpersonen zu ihrem Attraktivitätsbefinden befragte. Vor allem Männer (80%) sagten aus, sich nach dem Lauf anziehender zu fühlen. Bei den Frauen machte sich dieser Effekt bei 60% bemerkbar.

Wer regelmäßig joggt steigert sein Selbstwertgefühl. Worauf wartest du noch? Schuhe an und raus mit dir.

Die Leidenschaft fürs Laufen verjährt nicht

Das beweist der Inder Fauja Singh, der mit stolzen 100 Jahren beim Toronto Waterfront Marathon nach 8 Stunden, 25 Minuten und 16 Sekunden als ältester Läufer die Ziellinie überquerte. Eine weitere Studie belegt übrigens, dass Laufen die Lebensdauer erhöht.

Das Gegenbeispiel

Mit fünf Jahren bereits an 48 Marathons teilgenommen!? Geht das? Bundai Singh ist der Beweis. Er ist der jüngste marathonläufer der Welt.

Proteinshake mit anderem Geschmack

Theoretisch weiß dein Kind genau über deine sportliche Aktivität Bescheid. Wenn du läufst produziert dein Körper nämlich Laktat, dass den Geschmack der Muttermilch verändert.

Das gesunde Maß finden

Wenn du an sieben Tagen mehr als 80 km zurücklegst, werden deine Atemwege anfälliger für Erkrankungen. Besser, du reduzierst deine Distanz auf 20-30 km, so stärkst du dein Immunsystem.

Laufen baut nicht nur Muskeln auf

Auch deine Knochen profitieren laut Wissenschaftlern der University of Michigan, wenn du dir drei Mal pro Woche für zwölf bis 20 Minuten die Laufschuhe schnürst.

In einem Jahr um die Welt

Das ist kein Märchen, sondern die Geschichte des amtierenden Rekordhalters Serge Girard, der ein Jahr lang täglich laufen ging und dabei auf 27.011 km 25 Länder passierte.

Auch beim Laufen wird geflirtet

Hast du dich schon mal dabei ertappt, dass du eine aufrechtere Körperhaltung annimmst, weil ein/e gutaussehende/r Läufer/in dir entgegen kommt? Keine Angst, du bist kein Einzelfall (siehe mein Blogbeitrag).

Anders rum gibt’s auch

Der Weltrekord im Rückwärtslauf stellte der Deutsche Achim Aretz mit der Bestzeit von 3 Stunden, 42 Minuten und 41 Sekunden auf.

Die Konditionseinteilung

Während Frauen richtig Power machen, je näher sie dem Ziel kommen, geben Männer anfangs mehr Gas. Welche Taktik besser ist, musst du für dich allein entscheiden.

Achtung Geheimtipp

Laufen und Liebesleben hängen anscheinend zusammen. Laut einer Umfrage hatten Läufer 30% mehr Sex als vor Beginn der sportlichen Ertüchtigung. Auch die Orgasmen nahmen um 26% zu.

Schneller ist keiner

Unglaublich, aber wahr. Den schnellsten Marathonlauf absolvierte Dennis Kimetto in zwei Stunden, 2 Minuten und 57 Sekunden.

Das Sprintwunder

Olympia machte ihn berühmt: Usain Bolt ist mit 9,58 Sekunden auf 100 Metern sowie 19,19 Sekunden auf 200 Metern der schnellste Sprinter der Welt. Seine persönliche Höchstleistung liegt bei 44,72 km/h.

 

 

 

Autor: Tom

Hi, ich bin Tom und möchte dir auf Jogging-portal.com zeigen, wie ich aus dem Alltag ausgebrochen bin und zum Läufer wurde. Joggen kann jeder aber ich zeige dir wie es richtig geht. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen, Lernen, Joggen und Trainieren.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teilen diesen auf

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.