Gesundheit


Dass Joggen nicht nur gut für die Figur, sondern auch gut für die Gesundheit, ist nichts Neues. Was viele Menschen aber nicht wissen, sind die Gründe dafür.

1.) Joggen ist eine Tätigkeit, die den Kreislauf anregt und die Lunge mit Sauerstoff versorgt.

2.) Das fördert die Gesundheit schon dadurch, dass Gifte schneller aus dem Körper ausgeschieden werden, denn die Lunge zählt mit zu den Entgiftungsorganen. Sie kann sich durch Laufen vergrößern, nimmt an Volumen zu.

3.) Durch das Joggen werden auch das Herz und der Kreislauf gestärkt, was Schlaganfällen und Herzinfarkten optimal vorbeugt.

4.) Zudem sorgt das Joggen dafür, dass der Insulinspiegel gesenkt wird und bestimmte Hormone abgebaut werden, die an der Bildung von Tumorzellen beteiligt sind.

5.) Auch für die Gesundheit der Psyche ist das Joggen förderlich, denn durch regelmäßiges Laufen werden so genannte Glückshormone freigesetzt und das Gehirn wird besser durchblutet. Das schützt den Läufer vor Depressionen und Konzentrationsmangel.

Alle sehr gute Gründe dafür, mal wieder Laufen zu gehen – der Gesundheit zuliebe.

Thomas Stephan: Vom Übergewichtigen zum Hochleistungssportler
Okt31

Thomas Stephan: Vom Übergewichtigen zum Hochleistungssportler

Thomas Stephan wog einmal über 200 Kilo und musste Bekleidung in der Größe 8XL tragen. Derartige Übergrößen sind selten und viel Auswahl gibt es dann auch nicht; der Preis ist dafür teuer. Allerdings hat er es geschafft, in 3 Jahren ganze 150 kg abzunehmen. Er konnte sogar 3x den Frankfurt-Marathon mitlaufen. Wie er so schnell abnehmen konnte, wusste er anfangs selbst nicht. Ein ganz bestimmter Satz rüttelte ihn wach: "Für mich musst Du nicht...

Mehr

GPS-Laufuhr: Dein Lauftrainer am Handgelenk

GPS-Laufuhren sind dein persönlicher Trainer und dieser kennt dich wahrscheinlich besser  als du dich selbst. Egal, wie lange du gelaufen bist, möchtest du sicher wissen, wie du dich verbessern und objektiv deine Fitness messen kannst. Dieser Mentor, Berater und Lehrmeister zeichnet deine Trainingseinheiten auf, um das richtige Maß zu finden, deinen Fitnessstand zu kontrollieren und zu optimieren. Doch welche Funktionen sollten eine GPS-Laufuhr eigentliche haben? Kleine Helferlein unterstützen dabei Damit das Laufen positive Gefühle...

Mehr
Sauna nach dem Sport: So sauniert Ihr richtig
Jul08

Sauna nach dem Sport: So sauniert Ihr richtig

Saunieren | Jeder Mensch weiß, dass man sich und dem Körper mit Sport Gutes tut. Besonders viele Sportler wissen, dass Sport in Kombination mit einem Saunabesuch besonders kreislaufanregend ist. Doch ist ein Saunabesuch nach dem Sport so sinnvoll und wie wirkt sich regelmäßiges Saunieren  auf die Leistungsfähigkeit aus? Sauna nach dem Sport? Beim Saunieren nach dem Sport sollten Sie wissen, dass die Sauna nicht leistungssteigernd wirkt. Viele Sportler denken das, da der Körper warm bleibt. Jedoch nutzen viele die Sauna nach dem Sport, um...

Mehr
Die Ausdauer durch regelmäßiges Joggen steigern
Apr21

Die Ausdauer durch regelmäßiges Joggen steigern

Joggen ist sicherlich die bekannteste Ausdauersportart schlechthin. Doch wer seine Ausdauer effektiv und langfristig verbessern möchte, sollte einige Dinge bei seinem Training beachten. Laufschuhe anziehen und loslaufen: So einfach ist das nämlich gar nicht. Dennoch ist Joggen eine optimale Möglichkeit, um die eigene Fitness zu trainieren und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Tipps und Ratschläge für Laufanfänger Bei dieser Sportart ist regelmässiges Training ganz wichtig. Es reicht nicht aus, nur zweimal monatlich die Laufschuhe...

Mehr
Abnehmen mit Joggen – sich die Pfunde vom Leibe laufen
Apr09

Abnehmen mit Joggen – sich die Pfunde vom Leibe laufen

Zu den häufigsten Gründen, um mit dem Laufen zu beginnen, gehört die Gewichtsreduktion. Tatsächlich ist Joggen eine der besten Möglichkeiten, um überschüssige Pfunde loszuwerden. Man sollte dafür aber ein wenig Geduld aufbringen und sich Zeit lassen. Sonst kann das Gewicht nicht dauerhaft reduziert werden und es kommt zum berühmt berüchtigten „Jo-JoEffekt“. Ideal sind etwa drei bis vier Sporteinheiten pro Woche, in denen jeweils 40 bis 50 Minuten lang gelaufen wird. Wenn man dieses Programm...

Mehr
Das Läuferknie – Ursachen und Behandlung
Mrz04

Das Läuferknie – Ursachen und Behandlung

Das sogenannte Läuferknie (engl. runners knee) wird auch als Patellaspitzensyndrom bezeichnet. Hierbei macht sich der Schmerz  am Ansatz der Kniescheibensehne unterhalb der Kniescheibe deutlich bemerkbar – vor allem, wenn Sie Treppen hinabsteigen oder länger mit gebeugtem Kniegelenk sitzen müssen. Unter Umständen kann eine zu große Belastung der Knie zu Schwellungen oder sogar zu einem Belastungsbruch führen. Die Ursachen für ein Läuferknie sind meistens ein verkürzter Kniestreckmuskel und eine abgeschwächte Kniebeugemuskulatur, die zu einer höheren...

Mehr
Seite 4 von 5« Erste...345