Gesundheit


Dass Joggen nicht nur gut für die Figur, sondern auch gut für die Gesundheit, ist nichts Neues. Was viele Menschen aber nicht wissen, sind die Gründe dafür.

1.) Joggen ist eine Tätigkeit, die den Kreislauf anregt und die Lunge mit Sauerstoff versorgt.

2.) Das fördert die Gesundheit schon dadurch, dass Gifte schneller aus dem Körper ausgeschieden werden, denn die Lunge zählt mit zu den Entgiftungsorganen. Sie kann sich durch Laufen vergrößern, nimmt an Volumen zu.

3.) Durch das Joggen werden auch das Herz und der Kreislauf gestärkt, was Schlaganfällen und Herzinfarkten optimal vorbeugt.

4.) Zudem sorgt das Joggen dafür, dass der Insulinspiegel gesenkt wird und bestimmte Hormone abgebaut werden, die an der Bildung von Tumorzellen beteiligt sind.

5.) Auch für die Gesundheit der Psyche ist das Joggen förderlich, denn durch regelmäßiges Laufen werden so genannte Glückshormone freigesetzt und das Gehirn wird besser durchblutet. Das schützt den Läufer vor Depressionen und Konzentrationsmangel.

Alle sehr gute Gründe dafür, mal wieder Laufen zu gehen – der Gesundheit zuliebe.

Knieschmerzen beim Joggen: Ursachen, Symptome & Behandlung

Knieschmerzen: Mit den Knien haben Läufer am häufigsten Probleme und Knieschmerzen können manchmal eine Zwangspause von vier bis sechs Wochen bedeuten. Doch welche Ursachen gibt es für Knieschmerzen, wie kann man Knieschmerzen vorbeugen und wie behandelt man diese? Der folgenden VBlogbeitrag klärt auf. Symptome Knieschmerzen Schmerzen an der Vorderseite des Knies oder zwischen Kniescheibe und Oberschenkel Stechende Schmerzen im Knie, vor allem beim Bergablaufen und Treppensteigen Vereinzelt: Knieschmerzen nicht nur beim Joggen, sondern auch...

Mehr
Seite 5 von 5« Erste...345