Laufevents


Laufevents genießen in Deutschland eine sehr hohe Beliebtheit und sind daher als Volkssport zu bezeichnen. In fast jeder Stadt oder Gemeinde findet mindestens einmal im Jahr ein Laufevent statt. Zu den wichtigsten Laufevents in Deutschland gehören die Marathons in Großstädten wie Berlin (40.004 Teilnehmer;2015) oder Hamburg (14.743 Teilnehmer;2015), bei denen regelmäßig mehrere tausend Teilnehmer am Start sind.

Wie werden Laufevents in Deutschland organisiert?

Besonders beliebt sind Laufevents über 10 Kilometer oder die Halbmarathon-Distanz. In den meisten Fällen sind Laufevents als Veranstaltung für die ganze Familie aufgebaut. Neben den jeweiligen Hauptläufen werden Kinder- oder Schülerläufe über kürzere Distanzen angeboten. Oft schließen sich die Veranstalter verschiedener Laufevents innerhalb einer bestimmten Region zusammen und bieten eine Laufserie an, in welche die Ergebnisse mehrerer Laufevents einfließen.

Welche Arten von Laufevents in Deutschland gibt es?

Neben den klassischen Laufevents auf asphaltierten Straßen erfreuen sich seit einigen Jahren auch Extrem-Hindernisläufe durch das Gelände steigender Beliebtheit. Darüber hinaus gibt es viele Veranstalter, die spezielle Laufevents anbieten. Dazu gehören z.B. Nachtläufe, Sylvesterläufe oder auch Laufevents über sehr lange Distanzen bis hin zu 100 Kilometern und mehr.

Bilder zum 40. Berlin Marathon am 29.09.2013
Sep30

Bilder zum 40. Berlin Marathon am 29.09.2013

Das war der 40. Berlin Marathon. 1.000.000 Zuschauer, 40.000 Teilnehmer, ein Weltrekord. Der 40. Berlin Marathon war in jeder Hinsicht ein Renner. Hier gibt es die Bilder des 40. Berlin Marathon. Bei Sonnenschein und Temperaturen um die 10 Grad waren mehr als 40.000 Läuferinnen und Läufer unterwegs. Schätzungsweise eine Million Zuschauer säumten die Straßen und jubelten den Läufern, Handbikern und Rollstuhlfahrern zu. Der 31-Jährige Kenianer Wilson Kipsang hat in Berlin einen neuen Weltrekord aufgestellt....

Mehr
Seite 3 von 3123