Lauftreff

Vielen Menschen macht der Lauftreff, das heißt, das Laufen in der Gruppe, Spaß. Dabei findet der Lauftreff regelmäßig zum festen Zeitpunkt und an einem bekannten Treffpunkt statt. Im Zuge der Jogging-Welle gründete Enzio Busche in Dortmund im Jahr 1974 den ersten offiziellen Lauftreff. Dabei wurde er von Dr. van Aaken unterstützt, der schon früh den positiven gesundheitlichen Wert des Ausdauertrainings erkannte, insbesondere wenn das Training in gut organisierten Gruppen durchgeführt wird.

Der Lauftreff – die vielen Vorteile

Der Lauftreff bietet vor allem Laufanfängern die optimale Möglichkeit, in unterschiedlichen Leistungsgruppen und unter der Anleitung von qualifizierten Betreuern den Laufsport näher kennen zu lernen. Dank des Laufens in der Gruppe lernt man einfacher, sich dem Tempo der Mitläufer anzupassen und dass dieses auch über eine längere Strecke beibehalten werden kann. Die Läufer gelten zwar oftmals als Einzelgänger, das Gemeinschaftsgefühl wird in einem Lauftreff dennoch geweckt, wodurch die Motivation für das Laufen gesteigert wird.

Lauftreff Veranstaltungen

Teilnehmer eines Lauftreffs nehmen immer häufiger auch an Laufveranstaltungen teil, bei denen die gemeinschaftliche Teilnahme auf jeden Fall im Vordergrund steht und der Leistungsgedanke eher nebensächlich ist. Ein Lauftreff hängt nicht von vorhandenen Sportanlagen ab. Dies bietet den Vorteil, dass er keinem Sportverein oder Verband angehören muss. Allerdings gibt es inzwischen in zahlreichen Vereinen Lauftreffs, welche zum Beispiel mit einheitlichen Shirts, die beim Laufen getragen werden, auf sich aufmerksam machen.

CreativeMinds WordPress Plugin CM Tooltip Glossary

Autor: Tom

Hi, ich bin Tom und möchte dir auf Jogging-portal.com zeigen, wie ich aus dem Alltag ausgebrochen bin und zum Läufer wurde. Joggen kann jeder aber ich zeige dir wie es richtig geht. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen, Lernen, Joggen und Trainieren.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teilen diesen auf

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.