Berlin Marathon: Die Top 5 ausgewogene Mahlzeiten um die Speicher wieder aufzufüllen

Am 24. September findet zum 44. Mal der Berlin Marathon statt und es werden erneut Zehntausende in die deutsche Hauptstadt strömen, um sich den 42,195 Kilometern zu stellen. Der Berlin Marathon ist mit über 35.000 Teilnehmern der größte in Deutschland und zählt mit den Marathons von Boston, Chicago, New York und London zu den fünf wichtigsten Marathons der Welt, die in der „World Marathon Majors“ zusammengeschlossen sind. Berlin gilt zudem als einer der beliebtesten Marathons weltweit, da durch die Charakteristik der Strecke, hier am ehesten Weltrekorde und persönliche Bestzeiten zu erreichen sind.

Nahrung sehr wichtig für die Regeneration

Nachdem man einen Marathon gelaufen ist, sollte man schnellstmöglich alles tun, um dem Körper zu einer schnellen Regeneration zu verhelfen. Neben der Aufnahme von sehr viel Flüssigkeit ist vor allem die Nahrungsaufnahme wichtig, um den Speicher wieder aufzufüllen. Dabei ist auch wichtig, was man zu sich nimmt. Von Alkohol ist zum Beispiel dringend abzuraten, da er dem geschwächten Körper weiteres Wasser entzieht. Zu ungesundes Essen oder gar kein Essen sind auch keine Alternativen und für manche ist es nach dem langen Lauf gar nicht so einfach das richtige Essen zu finden. Im Folgenden sollen kurz die Besten Gerichte vorgestellt werden, die man Essen kann um die Regeneration zu unterstützen.

Teilnehmer von Berlin Marathon am Straußberger Platz

#1 Pizza mit viel Gemüse

Nach einer Extrembelastung, wie einem Marathon ist es nicht wichtig, auf jedes Gramm Fett in der Nahrung zu achten. Hier sollte man sich etwas Gutes tun und dies ist für viele Leute Pizza. Bestens zur Erholung geeignet wäre hier eine Vollkornpizza mit vielem frischem Gemüse als Belag.

#2 Avocado und saftiges Vollkornbrot

Nach einer extremen sportlichen Belastung, bei der viel Flüssigkeit in Form von Schweiß verloren wurde, sollte man zur Avocado greifen. Die birnenförmige Butterfrucht ist reich an den gesunden, ungesättigten Fettsäuren und enthält zudem sehr viel Kalium, welches man beim Schwitzen verliert.

#3 Lachs

Viele mögen keinen Fisch oder wenn doch, essen sie trotzdem sehr wenig Fisch. Wenn man verantwortlich mit Lebensmitteln umgeht und diese in Maßen verzehrt, gibt es allerdings kaum etwas Gesünderes als Fisch. Der im Vergleich zu Fleisch sehr fettarme Fisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren, welche bewiesenermaßen helfen Gelenkschwellungen zu lindern.

#4 Rührei und Gemüse

Gemüse und Ei sind die Nahrungsmittel überhaupt für Sportler. Während das Eiweiß vor allem wichtig für die Regeneration der Muskeln ist, enthält Gemüse sehr viele Vitamine und Ballaststoffe, die dem Körper durch die extreme sportliche Aktivität verloren gegangen sind. Vor allem die Vitamine A, D, E und K sind sehr wichtig und in vielen Gemüsearten enthalten.

#5 Frittierter Reis

Frittierter Reis wird meist mit Gemüse und Hähnchenfleisch serviert. Er ist reich an Ballaststoffen und Kohlenhydraten und füllt die leeren Energiespeicher sehr schnell wieder auf. Zudem sorgt die Kombination aus Reis, Gemüse und Fleisch dafür, dass alle wichtigen Nährstoffe gleichzeitig dem Körper wieder zugeführt werden.

Die vorgestellten Gerichte kann man in vielen Restaurants Berlin erhalten. Wer allerdings lieber selber Kochen möchte, kann die leichten Rezepte sehr leicht zuhause zubereiten. Alternativ gibt es viele Lieferservices, die das gewünschte Gericht aus dem Restaurant um die Ecke nach Hause liefern.

Autor: Tom

Hi, ich bin Tom und möchte dir auf Jogging-portal.com zeigen, wie ich aus dem Alltag ausgebrochen bin und zum Läufer wurde. Joggen kann jeder aber ich zeige dir wie es richtig geht. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen, Lernen, Joggen und Trainieren.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teilen diesen auf

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.