Ob cremig, mild oder stichfest – Natur­joghurt kann sehr unterschiedlich sein. Doch wie viel Zucker ist enthalten? Wird Zucker zugesetzt? Sind Bioprodukte besser? Dieser Beitrag deckt auf.

Auch Naturjoghurt enthält Zucker

Auf fertigen Früchtejoghurt verzichten wir, weil er voll Zucker steckt. Wir schnippeln also morgens eigenhändig frische Früchte in den Naturjoghurt. Damit wir eben nur den Zucker zu uns nehmen, der im Obst steckt. Leider geht die Rechnung nicht auf. Echt jetzt: In Naturjoghurt steckt Zucker. Viel Zucker teilweise! Richtig gemein ist, dass das gar nicht auf der Packung stehen muss.

Wie der Zucker in den angeblich naturbelassenen Joghurt kommt und wie Du das erkennen kannst, kommt jetzt. Außerdem haben wir für Dich natürlich Joghurtalternativen für Dein Frühstück. Die Idee mit Obst und Joghurt solltest Du nämlich unbedingt beibehalten.

Warum steckt Zucker im Naturjoghurt?

Milch enthält Milchzucker, auch Laktase genannt. Dieser Zucker landet entsprechend also auch im Joghurt. Nun wird der Joghurt in der Industrie nicht nur aus Milch hergestellt. Um ein möglichst großes Volumen mit einer tollen Joghurt Konsistenz zu erreichen, geben die Hersteller Milchpulver hinzu. Das vergrößert dann die Masse. Problematisch ist das Milchpulver nun darum, weil Milch ja Zucker enthält und wenn das Wasser entzogen ist, ist der Zuckergehalt konzentrierter. So gelangt der zusätzliche Zucker also in Deinen Naturjoghurt. Durch Milchpulver.

Noch mehr Zucker in fettreduziertem Joghurt

Du als gesunder Mensch, Sportler und Bewusst-Esser greifst sicher eher zur halbfetten oder fast fettfreien Variante, richtig? Hier steckt noch mehr Zucker drin. Weil der Joghurt umso flüssiger wird, desto mehr Fett entfernt wird. Die Joghurthersteller wollen diese wässerige Masse wieder zum Joghurt machen und kippen darum umso mehr Milchpulver hinein.
Erstens sorgt das für entsprechende Konsistenz und zweitens fehlt sonst auch Geschmack. Fett ist sonst der Geschmacksträger und wenn er wegfällt, muss ihn Zucker ersetzen.

Das weißt Du ja aber, denn darum greift Du ja schon zu naturbelassenen Produkten. Lass und ansehen, welche Alternativen Du ab jetzt auf deinen Einkaufzettel setzten kannst.

Top 3 Naturjoghurt Alternativen mit wenig Zucker

Für einen verständlichen Vergleich schauen wir mal kurz, wie viel Zucker der Naturjoghurt so im Schnitt auf 100 Gramm enthält: Er enthält satte 4-9 Gramm Zucker. Das ist heftig. Wenn Du Dir überlegst, dass ein Becher 500 Gramm beinhaltet und Du ihn Dir manchmal mit Erdbeeren und Stevia pürierst in dem Gedanken daran, einen echt zuckerarmen Snack vor Netflix zu naschen. Weil Du eben damit gepflegt bis zu 45 Gramm Zucker aufnehmen kannst. Was sollen wir Dir sagen: 50 Gramm ist die empfohlene Höchstgrenze. Die willst Du ja aber wahrscheinlich nicht mal annähernd erreichen?

Alpro Soja Joghurtalternative Natur ungesüßt

Den Alpro Soja als Joghurt Alternative, denn in ihm steckt echt kein Zucker. Natur ungesüßt steht drauf. Vorteil für Dich: Hier kannst Du auch Ananas reinschnippeln ohne dass es gerinnt.

Alpro Soja Joghurtalternative Natur ungesüßt

Rewe Bio Sojajoghurt Natur

Mit nur 0,4 Gramm Zucker gehört auch der Natur Sojagurt (Rewe) zu unserer Lieblingsauswahl. Der schmeckt lecker und ist dazu noch Bio und vegan.

Rewe Bio Sojajoghurt Natur

Lupinen Joghurt Alternative von Luve

1,5 Gramm Zucker stecken in unserem Platz drei: Lupinen Joghurt Natur (Luve)Joghurt aus Milch unter 4 Gramm Zucker/100 Gramm

Lupinen Joghurt Alternative von Luve

Okay, schon verstanden. Soja und Lupine haben mit Deiner Vorstellung von Joghurt nichts gemein. Du willst von uns hören, welchen Joghurt Du Dir einfach aus Deinem Supermarktregal nehmen kannst ohne wer weiß was dafür zahlen zu müssen. Verstanden! Also Naturjoghurt mit wenig Zucker gibt es.

Auf der Kannst-Du-kaufen-Liste steht sogar:

  1. Joghurt Griechischer Art als Natur Variante, etwa bei Rewe oder Kaufland.
  2. Mit nur 3 Gramm Zucker muss der Jogurti griechischer Art von Edeka auch Erwähnung finden. Magst Du Ziegenjoghurt? Es lohnt sich auf jeden Fall, den zu probieren. Denn der von Alnatura beispielsweise hat nur 2,1 Gramm Zucker. Sorry, schon wieder keine Kuhmilch. Der Vorschlag von Edeka ist der zuckerärmste, den wir gefunden haben.
  3. Tipp: Wenn Du trotzdem Fett armen Joghurt haben willst, nimm den Magermilch Joghurt mit nur 0,1 % fett von Kaufland, der hat nur 3,5 Gramm Zucker auf 100 Gramm.4. Wenn Du doch einmal richtig schlemmen willst, gönnst Du Dir einen leckeren, cremigen Sahnejoghurt griechischer Art von Weideglück, – hat auch nur 3,8 Gramm Zucker.

Kleines Joghurt FAQ

  • Stichfester Joghurt: Das ist der Standard Naturjoghurt. Er verzichtet auf Zusätze, Früchte, zusätzliches Magermilchpulver und wurde nicht cremig gerührt. D.h. weniger Aufwand in der Zubereitung.
  • Cremiger Joghurt: Dieser Joghurt wurde über mehrere Stunden gerührt. Teilweise sogar mit zusätzlichen Magermilchpulver versetzt.
  • Joghurt „mild“: Der Begriff ist rechtlich geregelt. Der Naturjoghurt muss spezielle Bakterienkulturen enthalten, damit er nicht so sauer ist wie beispielsweise beim Lactobacillus bulgaricus
  • Griechischer Joghurt: Oft sehr fetter Joghurt und muss aus Griechenland stammen.
  • Joghurt griechischer Art: Kommt der Joghurt dahingehend aus Deutschland, darf er sich nur „griechische Art“ nennen.