Millionenlauf – Laufen für einen guten Zweck – Die Spendenaktion der Deutschen Telekom

Aktuell läuft Deutschlands größter virtueller Spendenlauf zugunsten der Organisation “Ein Herz für Kinder”. Wenn du am Millionenlauf teilnimmst und im Zeitraum vom 20.Oktober bis 15.Dezember 2012 deine Laufschuhe schnürst, kannst du nicht nur etwas Gutes für dich selbst tun, sondern auch etwas für benachteiligte Kinder.

Der Millionenlauf ist eine Spendenaktion der Deutschen Telekom, deren Ziel es ist, für eine Million gelaufene Kilometer eine Million Euro an die Organisation „Ein Herz für Kinder“ zu spenden. Jeder Jogger und Läufer der ein Smartphone besitzt, kann an dieser Spendenaktion teilnehmen. Lade dir die kostenlosen App „runtastic“ im App-Store hinunter und registriere dich als Jogger. Jeder gelaufener Kilometer wird bis zum 15.Dezember 2012 mit einem Euro belohnt. Achtung: Leider können an dieser Aktionen nur runtastic Nutzer aus Deutschland mitmachen!

Unter www.telekom.com/millionenlauf und auf www.runtastic.com/millionenlauf kannst du dich über die bisher gelaufenen Kilometer, den damit verbundenen Spendenstand und dich über die Teilnehmeranzahl informieren.

Wie funktioniert das Ganze und wie kannst du am Millionenlauf teilnehmen? Hier erfährst du, wie deine kommenden Trainings- oder Wettkampfkilometer zu einer wertvollen Spende werden.

Teilnahme an der Spendenaktion Millionenlauf über die runtastic App

1. Schritt: Die runtastic App kostenlos im App Store runterladen und registrieren.

1. Schritt - Lauf App runtastic registrieren

2. Schritt: Den nach der Anmeldung erscheinenden „Ich mache mit” Button drücken und somit die Teilnahme an der Spendenaktion Millionenlauf bestätigen.

2.Schritt - Ich mach mit beim Millionenlauf

3. Schritt: Jetzt nur noch Laufschuhe schüren und mit dem App deine Trainingseinheit aufzeichnen. Und denk daran – Jeder Kilometer zählt!

3.Schritt - Mit App ab sofort Trainingskilomter für den Millionenlauf zählen

 

Teilnahme an der Spendenaktion Millionenlauf über das runtastic Fitnessportal

1. Schritt:  Registriere dich kostenfrei unter www.runtastic.com für das im „runtastic Fitnessportal“ kostenfrei

1. Schritt - Anmeldung im runtastic Fitnessportal

 

2. Schritt: Klicke auf die Spendenaktion Millionenlauf unter http://www.runtastic.com/millionenlauf und klicke auf den “Ich mache mit“ Button. Zeichne deine nächsten Trainingseinheit mit die App auf, nur so wird aus den dabei zurückgelegten Kilometern eine hilfreiche Spende.

2.Schritt - Den Button "ich mache mit" klicken

Hilf auch du mit, tue dir etwas Gutes und unterstütze durch diese sportliche Spendenaktion das Engagement für Kinder und Jugendliche! Bis heute (28.10.2012)  sind bereits knapp 190.000 Euro erlaufen worden.

 

Über Runtastic

Die Lauf App „runtastic“ ist dein ständiger Begleiter bei allen Sportaktivitäten. Mit runtastic kannst du deine Entwicklung kontinuierlich verfolgen und dich selbst verbessern. Runtastic misst automatisch Zeit, Distanz, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, Höhenmeter und das alles mithilfe von GPS-Daten und Satelliten. Dadurch wird es möglich, jeden deiner Schritte aufzuzeichnen, zu vergleichen und klarerweise auch herauszufinden, wie viele Kilometer du in einer Woche zurücklegst.

Über „Ein Herz für Kinder“

Die Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ wurde 1978 von Axel Springer und der Bild-Zeitung ins Leben gerufen und hilft Kindern sowie  Familien in Not innerhalb Deutschlands und international. Die Organisation fördert u. a. Suppenküchen, Kinderkliniken, Kindergärten, Schulen sowie Sport- und Bildungsprojekte.

 

 

Autor: Tom

Hi, ich bin Tom und möchte dir auf Jogging-portal.com zeigen, wie ich aus dem Alltag ausgebrochen bin und zum Läufer wurde. Joggen kann jeder aber ich zeige dir wie es richtig geht. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen, Lernen, Joggen und Trainieren.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teilen diesen auf
2 Kommentare
  1. Heute hatte man ja 1h mehr Zeit, die ich ganz vorbildlich in Sport investiert und gleich 8 Euro erlaufen habe, danke für deinen super Tipp 🙂

    Kommentar absenden
    • Hallo Amelie,

      da hast du die zusätzliche Stunde ja richtig sinnvoll investiert. Du hast nicht nur deinen Körper fit gehalten sondern gleich noch die Spendenaktion unterstüzt. Erstaunlich: Von gestern Abend auf heute sind knapp 25.000 Euro mehr zusammengekommen.

      LG, Tom

      Kommentar absenden

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.