Neue Studie bestätigt: Laufen und Walken senkt das Brustkrebsrisiko

Bekannt ist bereits, dass eine regelmäßige körperliche Betätigung wie Joggen oder Laufen das Brustkrebsrisiko um 25 Prozent vermindern kann. Studien über Frauen, die jede Woche eine gewisse Stundenzahl mit Walken, Laufen oder Joggen verbringen, haben diese Einschätzung bestätigt. Du kannst dein Brustkrebsrisiko also selbst vermindern, wenn du dich regelmäßig mit Joggen oder Walken fit hältst.

Nun hat die Berkeley Universität in Kalifornien die Ergebnisse einer umfangreichen Studie mit erstaunlichen Ergebnissen veröffentlicht. Diese Studie zeigt dir nun, dass die Vorteile, die dir ein aktiver Lebensstil bringt, sogar noch größer sein können als bisher angenommen. Das Risiko, an Brustkrebs zu sterben, kann bereits durch ein moderates Training um mehr als 40 Prozent reduziert werden. Walken, Joggen und Laufen wirken sich zudem positiv auf Bluthochdruck aus, können sogar den grauen Star verhindern und gegen Krebs vorbeugen. 

Ablauf & Ergebnis der Langzeitstudie

Insgesamt haben an der Studie 79.124 Frauen teilgenommen. Der Zeitraum der Studie belief sich auf elf Jahre. Keine der beteiligten Frauen hatte mit dem Beginn der Studie eine Brustkrebsdiagnose. Jede der teilnehmenden Frau gab im Vorfeld an, wie viel Kilometer in der Woche entweder gewalkt oder gejoggt worden sind. 

In dem gesamten Zeitraum der Studie, die sich über elf lange Jahre erstreckte, starben 111 Frauen von 79.124 Teilnehmerinnen an Brustkrebs. Erstaunlich war, dass bei den Frauen, die regelmäßig walken oder joggen gingen, das Risiko an Brustkrebs zu sterben um 41,5 Prozent geringer war als bei denjenigen Teilnehmerinnen, die sich eher selten sportlich betätigten. 

Schlussfolgerung

Es reicht bereits ein moderates Training aus, um deine Gesundheit zu schützen. Jede Woche reichen 11 Kilometer zügiges Walken oder 7,5 Kilometer Joggen bzw. Laufen, um die krebsvorbeugende Wirkung zu aktivieren und nachhaltig das Brustkrebsrisiko zu verringern. Der wissenschaftliche Leiter der Studie, Paul Williams geht aber noch weiter und attestiert, dass die Vorteile der körperlichen Aktivität noch größer sind, als bisher angenommen wurde. Durch diese Studie der Berkeley Universität in Kalifornien wird dir nachdrücklich bestätigt und demonstriert, wie wichtig es gerade als Frau ist, regelmäßig Sport zu treiben. Es reichen dir bereits wenige Kilometer in der Woche, um deine eigene Gesundheit zu schützen und zudem das positive Lebensgefühl zu stärken.

Die Studie könnt Ihr hier nachlesen.

Autor: Tom

Hi, ich bin Tom und möchte dir auf Jogging-portal.com zeigen, wie ich aus dem Alltag ausgebrochen bin und zum Läufer wurde. Joggen kann jeder aber ich zeige dir wie es richtig geht. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen, Lernen, Joggen und Trainieren.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teilen diesen auf

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.