Vorgestellt: Gut Gelaufen mit sozialem Engagement

5.00 avg. rating (97% score) - 3 votes

Was kann eine bessere Motivation zum Joggen sein als eine gute Tat? Diese Kombination wird von Gut Gelaufen organisiert, einem Konzept, das in England entwickelt wurde und auch in Berlin immer mehr Fans findet. Informationen dazu finden Interessierte auf gut-gelaufen.org.

Zwischenstopp mit sozialer Station

Die regelmäßigen Läufe von Gut Gelaufen bestehen nicht nur aus einer abwechslungsreichen Strecke, sondern auch aus bis zu 30-45 minütigen Stopps bei verschiedenen sozialen Projekten. Dort übernehmen die Läufer verschiedene Aufgaben, bevor sie auf ihrer Route weiterlaufen. Diese Aufgaben sollen unregelmäßig anfallende Arbeiten sein. Dafür kann sich jede soziale Organisation melden. Bedingung ist aber immer, dass die Läufer nicht länger als dreißig Minuten zur Verfügung stehen.

Persönlicher Coach für jeden Läufer

Eine weitere Aktion von gut-gelaufen.org ist der sogenannte Senior-Coach. Der Läufer und sein Coach machen einen verbindlichen Termin aus. So hat der Läufer immer einen Grund auch wirklich regelmäßig eine feste Strecke einzuhalten und der Coach bekommt Abwechslung und soziale Begegnung. Auch kleinere Aufgaben können zu diesen kurzen Treffen gehören. Dabei kann der Läufer individueller Laufen als bei einem Termin in der Gruppe, bekommt aber dennoch eine sehr gute Motivation und die Möglichkeit im Alltag etwas Gutes zu tun.

gut-gelaufen-org-oberbaumbruecke

Soziales Engagement: Teilnehmer von gut-gelaufen.org auf der Oberbraumbrücke in Friedrichhain-Kreuzberg (Bild: Lena Siebrasse)

Trend aus London in Berlin

Die Idee stammt ursprünglich aus England, vom Filmemacher Ivo. Dieser suchte nach einer langfristigen Motivation zum Laufen. Da kam ihm die Idee, den Sport mit Hilfsarbeiten in der Nachbarschaft zu kombinieren. Diese Idee machte schnell Schule und unter dem Namen "Good Gym" (Beitrag auf theguardian.com) fanden sich immer mehr Interessierte, die mitmachen wollten. Gut-gelaufen.org will das Konzept jetzt auch in Berlin etablieren. Dabei ist die größte Schwierigkeit die Menschen nicht nur kurzzeitig für die Idee zu interessieren, sondern sie dazu zu bringen, die Aktionen oder einen Coach langfristig in ihren Alltag einzubauen. Daher soll das Konzept nun auch ausgeweitet werden. Mit einer Walkinggruppe sollen agile Senioren und Laiensportler angesprochen werden. Auch lokal will sich gut-gelaufen.org noch weiter ausbreiten.

Mitlaufen und Gutes Tun

Wer mitlaufen möchte, kann sich ganz einfach und schnell auf gut-gelaufen.org anmelden. Die regelmäßigen Läufe sind immer montags und einmal im Monat auch sonntags. Startpunkt und genaue Zeiten lassen sich ebenfalls auf gut-gelaufen.org finden. Beachtet werden sollte auch, dass die Teilnehmer um eine kleine monatliche Spende gebeten werden. Damit sollen die laufenden Kosten gedeckt werden, sie sollten auf keinen Fall vor der Teilnahme an der Laufgruppe abschrecken.

Bericht über gut-gelaufen.org im RBB

Es muss nicht immer gleich ein Spendenmarathon sein! Man kann auch als Laufanfänger, mit Muskelkraft und das ganze Jahr über etwas bewegen.

Weitere Informationen zu gut-gelaufen.org

Egal ob Pferdelunge oder Bankdrücker, willkommen ist jeder Sportsfreund mit Karma-Ambition. Also, packt die Turnschuhe ein, bringt Körper und Geist auf Touren und haltet uns auf dem Laufenden. Beachtet werden sollte auch, dass die Teilnehmer um eine kleine Spende gebeten werden (einmalig/monatlich). Besonders im Ehrenamt ist eine Aufwandsentschädigung richtig und wichtig! z. B. für Versicherungen, Deckung der laufenden Kosten, etc. Dies sollten jedoch auf keinen Fall vor der Teilnahme an der Laufgruppe abschrecken.

Termine:

Treffpunkt: MariannenArena, Mariannenstr. 47 Berlin (Google Maps)

Fazit: Mitmachen!

Mehr Infos findet Ihr auf der Homepage 🙂

Noch rennen die 'guten Läufer' nur durch Friedrichshain-Kreuzberg – die Initiative freut sich aber über Anfragen aus anderen Bezirken und ist bestrebt, neue Laufgruppen zusammenzubringen.

Autor: Tom

Hi, ich bin Tom und möchte dir auf Jogging-portal.com zeigen, wie ich aus dem Alltag ausgebrochen bin und zum Läufer wurde. Joggen kann jeder aber ich zeige dir wie es richtig geht. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen, Lernen, Joggen und Trainieren.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teilen diesen auf

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.