Recap: Das war der 34. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON

5.00 avg. rating (97% score) - 4 votes

Das Wetter war optimal und zog 32.000 Berliner zum 34. Halbmarathon in der Landeshauptstadt. Musik und gute Stimmung begleiteten den Start und sorgten für maximale Motivation. Die Ungeduld ergriff Besitz von den Teilnehmern, die nur auf den Startschuss und die Öffnung der Absperrgitter warteten.

Berlin unter der Flagge des 34. Halbmarathon

Der morgendliche Dunst liegt über der Hauptstadt. Berlin versank nicht in verträumter Ruhe, sondern lockte zahlreiche Helfer und Organisatoren schon frühmorgens in den Stadtbereich. Noch konntest Du nur erahnen, wie viele tausend Menschen sich an diesem Tag in Berlin tummeln und ihre Fitness im Berliner Halbmarathon unter Beweis stellen würden. Die Sonne erhebt sich am Horizont und bietet die besten Voraussetzungen für diese Sportveranstaltung. Bereits um halb neun treffen die ersten Teilnehmer ein und genießen die frühlingswarmen Sonnenstrahlen an der Karl-Marx-Allee. Fast schon ein wenig zu warm empfinden einige Teilnehmer die Temperaturen. Dies trifft nicht auf den Kenianer Leonhard Komon zu. Auch wenn der Sportler noch nie eine Distanz von 21 Kilometern zurückgelegt hatte, trat er mit dem Wunsch zum Rekordversuch an. Diesen knackte er zwar nicht, doch lief er als erster über die Ziellinie und war der unverkennbare Sieger im Halbmarathon.

34. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON_Teilnehmer Start

Mehr als 32.000 Teilnehmer zog es für den 34. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON in den Startbereich auf die Karl-Marx-Allee.

Läufer, Handbiker und Skater im sportlichen Kampf

Nicht nur Läufer, sondern auch zahlreiche Teilnehmer mit Handbikes und Skater waren am Start. Die bunte Menge der Sportler zog viele Schaulustige an, die sich am Rande der Strecke aufstellten und ihren Favoriten zujubelten. Auch wenn einige Sportler nach 10 Kilometern bereits humpelten oder spürbar außer Atem waren, dachten nur weniger ans Aufgeben. Für viele Teilnehmer stand nicht unbedingt der Sieg, sondern das Dabeisein im Vordergrund. Dabei zu sein ist alles. Das fanden auch die Sportler, die erst nach mehr als 3 Stunden am Ziel eintrafen und erschöpft, aber mit erhobenen Armen und stolz über die Ziellinie liefen. Alle Ergebnisse können hier abgerufen werden.

Und hier noch ein paar Bilder zum 34. Berliner Halbmarathon

34. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON_Postdamer Platz

34. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON_Teilnehmer im Ziel

Tom im Ziel_34. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON

Autor: Tom

Hi, ich bin Tom und möchte dir auf Jogging-portal.com zeigen, wie ich aus dem Alltag ausgebrochen bin und zum Läufer wurde. Joggen kann jeder aber ich zeige dir wie es richtig geht. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen, Lernen, Joggen und Trainieren.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teilen diesen auf
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.