Chia Samen sind wohl das Superfood. Vor vielen Jahrhunderten verteilten die Azteken es an ihre Elite und das Militär. Heute entdecken Sportler die Chia Samen, deren Wirkung die Wissenschaft bestätigt.

Wirkung von Chia Samen?

Egal ob zur Unterstützung im Ausdauersport und Muskelaufbau, als Sattmacher im Rahmen einer Diät oder als Nährstoff-Kick: Chia Samen lassen sich leicht und ohne Aufwand in die tägliche Ernährung integrieren.

Das Superfood zeichnet sich dadurch aus, dass es sehr viele verschiedene Nährstoffe für den Körper enthält. Die Samen liefern viel Calcium (606 mg/ 100 g), Magnesium (306 mg/ 100 g), Zink und ganz viel Eisen. Darüber hinaus liefern die enthaltenen Proteine deinem Körper genau die Nährstoffe, die er für eine optimale Regeneration nach kräftezehrenden Trainingseinheiten benötigt. Also genau das, was Sportler benötigen.

  • Positive Wirkung auf die sportliche Leistungsfähigkeit.
  • Optimale Regeneration nach langen Lauf- und Trainingseinheiten.
  • Unterstützung der Gesundheit von Knochengerüst und Muskeln.
  • Hochwertige pflanzliche Proteine und viele wichtige Nährstoffe.
  • Stabilisierung des Blutzuckerspiegels für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Frühstücks Bowl mit Chia Topping

Chia samen Nährwerte

Chia Samen zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr viele verschiedene Nährstoffe für den Körper bereitstellen – und diese gleichzeitig in großen Mengen. Aber immer schön Relation sehen, da Chia Samen in der EU nur mit einer maximalen Verzehrempfehlung von nur 15 Gramm zugelassen sind.

Nährwerte je 100 Gramm
Kalorien 446 kcal
Kohlenhydrate 4,5 Gramm
Fett 31, 1 Gramm
Eiweiß 21,2 Gramm
Ballaststoffe 38 Gramm
Omegea 3 Fettsäuren 22 Gramm




Spurenelemente je 100 Gramm
Kalzium 606 mg
Magnesium 306 mg
Vitamin B1 0,67 mg
Phosphor 785 mg
Eisen 6,9 mg
Zink 4,4, mg

Chia Samen und die Wirkung beim Sport

  1. Sie eine positive Wirkung auf den Bewegungsapparat. Die Samen liefern dem Körper wichtige Ressourcen an Magnesium und Calcium. Das stärkt sowohl die Knochen, wie es auch die Tätigkeit der Muskeln unterstützt. Bei der Regeneration nach dem Training liefert das Eisen der Samen eine gute Unterstützung.
  2. Das wertvolle pflanzliche Protein liefert die optimale Grundlage für den Aufbau von starken Muskeln. Daher stehen Chia Samen auch bei Kraftsportlern auf der Essensliste.
  3. Chia Samen unterstütze Ausdauersportler bei langanhaltenden sportlichen Leistungen. Sie dehnen sich im Magen aus und liefern dem Körper langsam und über eine lange Zeit hinweg Energie. Das wird gerade auch von Langstreckenläufern geschätzt.

Abnehmen mit Chia Samen

Im Rahmen einer kalorienreduzierten Diät unterstützen Chia Samen beim Abnehmen. Danke den ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffe, sorgen Chia Samen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Zudem können sie das Neunfache des Eigengewichts an Wasser binden und beanspruchen so im Magen entsprechendes Volumen. Darüber hinaus verlangsamt die quellende Eigenschaft den Abbau von Kohlenhydraten und Fetten.
Durch die genannten Eigenschaften können die Samen dabei helfen, die tägliche Gesamtkalorienzufuhr zu reduzieren. Warum? Der Insulinspiegel bleibt stabil, es wird auf Zwischenmahlzeiten verzichtet und die Fettverbrennung wird unterstützt.




Wirkung von Chia Samen auf deine Gesundheit

Haut und Haaren

Neben der gesunden Wirkung im Inneren des Körpers entfalten die Samen auch positive Effekte, die sich nach Außen zeigen. Ein wichtiger Vorteil ist dabei die pflegende Wirkung, die das Superfood auf Haut und Haare entfaltet. Das hängt damit zusammen, dass die Samen mit den Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien den Alterungsprozess der Haut verlangsamen. Da die Samen sehr viel Wasser speichern versorgen sie den Körper zudem mit einem guten Maß an Flüssigkeit. Das kann sich ebenfalls auf das äußere Erscheinungsbild der Haut positiv auswirken. Mit dem in den Samen enthaltenen Vitamin B3 wird die Haut zudem glatt und sanft gepflegt. Von den gesunden Fettsäuren profitiert neben der Haut übrigens auch das Haar. Wenn es gut mit diesen versorgt wird, kann es seinen natürlichen Glanz auf lange Zeit erhalten und bleibt stabil. Die enthaltenen Vitamine und das Eisen wirken hier ebenfalls unterstützend.

Herz-Kreislauf-System

Doch die Samen versorgen den ganzen Körper auch von Innen heraus. Hier stärken sie mit dem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren das Herz-Kreislauf-System. Auf diese Weise wird das Immunsystem des Menschen gekräftigt (Quelle:ncbi.gov). Wer ein starkes Herz-Kreislauf-System hat und sich gesund ernährt, kann seine Lebenserwartung erheblich steigern und ist auch zu optimalen Leistungen beim Sport bereit.

Chia-Pudding: einfach quellen lassen mit reichlich Flüssigkeit

Chia Samen richtig einnehmen

Eine Variante sind Post-Workoutshakes für eine schnelle Regeneration in den ersten 30-40 Minuten nach dem Training. Dabei bereitest Du aus frischem Obst und Gemüse einen optimalen Vitamin- und Nahrungsschub zu. Dieser versorgt Dich mit genau den Nährstoffen, die Dein Körper nach dem Training braucht.
Egal ob morgendlichen Müsli, als Salattopping oder als süßes Dessert zubereitet. Durch die quellende Eigenschaft, unterstützen die Samen dich beim Body-Shaping.

Nach langen Laufeinheiten lassen sich die Chia Samen gut in eingeweichter Form aufnehmen. Die Samen liefern die extra Energie, wenn sie 1-2 Stunden vor dem Training bereits eingeweicht gegessen werden.

Besondere Ideen für die Verwendung

  • Quellen mit reichlich Flüssigkeit zu Chia-Pudding.
  • Hervorragend als topping für Salate, Müsli und Smoothies geeignet.
  • Ideal zum Backen von Broten und Süßgebäck.

Herkunft von Chia Samen

Chia ist eine Salbeipflanze und wurde ursprünglich von den Azteken kultiviert. Mittlerweile wird Chia auch in anderen Südamerikanischen Ländern angebaut. Darunter u.a Peru oder Argentiniern. Die Ureinwohner Zentralamerikas nutzten die leicht nussigen Samen auf Grund der Nährstoffdichte in der Volksmedizin und als Verpflegung für lange Strecken.

So ist überliefert, dass Stammesmitglieder des „Tarahumara“ Stamms im Norden Mexikos, bis zu 500 Kilometer am Stück zurücklegten. Während ihrer langen Läufe konsumierten sie ausschließlich Chia Samen (Quelle: chia.de).